Anerkennungsverfahren für ausländische Berufsabschlüsse

Anerkennungsverfahren beruflicher Abschlüsse in Deutschland

Möchte Ihr Unternehmen die Fachkräfte-Basis aus dem Ausland nutzen, ist aber nicht sicher, inwieweit die jeweiligen ausländischen Berufsabschlüsse den Standards in Deutschland entsprechen? Oder sind Sie Arbeitnehmer und möchten Ihrem potenziellen zukünftigen Arbeitgeber belegen, dass Ihre im Ausland erworbene Berufsausbildung mit deutschen Maßstäben vergleichbar ist? Das Anerkennungsgesetz, dessen Bestandteil das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) ist, bietet hier eine geeignete Hilfestellung.

mehr lesen

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse – Rechtsrahmen

In den letzten Jahren wurden in Deutschland zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Zugangsmöglichkeiten für ausländische Arbeitskräfte zum deutschen Arbeitsmarkt zu verbessern. Vor dem Hintergrund des steigenden Bedarfs an Akademikern und der wachsenden Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften in Ausbildungsberufen hat die Bundesregierung die Zuwanderung nach Deutschland erleichtert und auch die Regelungen zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse reformiert.

In diesem Zusammenhang spielt insbesondere das am 1. April 2012 in Kraft getretene „Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen“ des Bundes (kurz: Anerkennungsgesetz“) eine große Rolle.

mehr lesen
Vorteile ausländischer Fachkräfte

Vorteile ausländischer Fachkräfte

Wer kennt sie nicht… die vielfältigen Initiativen zum Thema ausländischer Fachkräfte? Fachkräfte-Offensive, Charta der Vielfalt, Arbeitskreise „Willkommenskultur“… um nur einige zu nennen. In Zeiten, in denen Deutschland versucht, die aktuelle Flüchtlingswelle zu bewältigen, gehen die Meinungen über die Anwerbung zusätzlicher Arbeitskräfte aus dem Ausland auseinander.

Oftmals werden die negativen Aspekte in den Vordergrund gerückt. Es ist die Rede von „ausreichend Personal am heimischen Arbeitsmarkt“, „überhaupt kein Fachkräftemangel in Deutschland“, „Ausländer nehmen den Deutschen Arbeitsplätze weg“ oder „zu viele fremde Kulturen führen zu Konflikten“.

Zudem gibt es unterschiedliche Wahrnehmungen, je nachdem ob es sich um die Unternehmenssicht handelt oder ob es die Gesamtsituation in Deutschland betrifft. Nachfolgend sind bewusst die Vorteile ausländischer Fachkräfte aus beiden Perspektiven dargestellt – einerseits aus Unternehmensperspektive, andererseits auch für Deutschland an sich.

mehr lesen

Spanische Fachkräfte für Deutschland

Ob nun in Deutschland der viel zitierte „Fachkräftemangel“ tatsächlich herrscht, oder ob sich um ein überstrapaziertes Schlagwort handelt, fest steht jedenfalls, dass deutsche Unternehmen sich beim Recruiting international orientieren und zunehmend ihr Personal, insbesondere Fachkräfte, an Arbeitsmärkten im Ausland suchen.

Auf den ersten Blick bietet sich innerhalb der EU-Länder aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit und der vielen Fachkräfte ohne Job beispielsweise Spanien an. Aber in welchen Wirtschaftszweigen und Berufen lohnt sich für Unternehmen die Suche nach Bewerbern? Was zeichnet den spanischen Arbeitsmarkt aus? Wie vergleichbar ist die Ausbildung spanischer Fachkräfte mit deutschen Standards?

mehr lesen

Das 1×1 des Relocation Consultant

Internationales Recruiting

Deutschland gilt als eines der wichtigsten Einwanderungsländer und Zielland vieler ausländischer Fach- und Führungskräfte. Auch Unternehmen denken um: Konnten sie früher stets ausreichend Mitarbeiter in Deutschland finden, rekrutieren sie heute zunehmend ihr Personal auf internationalen Arbeitsmärkten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um die Besetzung von Positionen im Top Management oder in anderen Unternehmensbereichen geht. Der Wettbewerb um qualifiziertes Personal steigt – und Firmen suchen nach Möglichkeiten, sich im globalen Umfeld als Arbeitgeber attraktiv zu machen.

Relocation Services

Ein Transfer nach Deutschland stellt die Einreisenden vor große Herausforderungen. Hier können Unternehmen für ausländische Arbeitnehmer ein positives Zeichen setzen, indem sie ihnen als Anreiz beim Umzug nach Deutschland eine professionelle Relocation Agentur an die Seite stellen und zwar unabhängig davon, ob der Arbeitnehmer auf Management Niveau oder in anderen Hierarchiestufen eingesetzt wird. Dies unterstützt das Image, dass dem Arbeitgeber die gesamte Belegschaft wichtig ist.Relocation Consultant als BrueckeDoch wodurch zeichnet sich ein Relocation Consultant, auch Relocation Counselor genannt, (nachfolgend wird aus Vereinfachungsgründen nur die Bezeichnung „Relocation Consultant“ verwendet) aus? Welche Services können Unternehmen und ihre ausländischen Mitarbeiter erwarten? Welche Anforderungen gibt es an das Profil eines Relocation Consultants? Welcher Ausbildung bedarf es? Wie sollte sein Lebenslauf aussehen?

mehr lesen

Kosten-Nutzen-Vergleich von Relocation Services

Personalsuche im Ausland

Um ihre Geschäftstätigkeit auch zukünftig nachhaltig sichern und dauerhaft auf eine stabile Personalbasis zurückgreifen zu können, entscheiden sich viele Firmen zunehmend für ein Recruiting von Fach- und Führungskräften aus dem Ausland. Dabei wird vielfach die Personalabteilung des Unternehmens zusätzlich zum Tagesgeschäft mit der Abwicklung des gesamten Transfers betraut. Hierzu gehören Leistungen wie Behördengänge, Immobiliensuche, Umzug, Begleitung der Familie oder Beratung in Alltagsfragen.

Der Relocation Prozess, ob intern abgewickelt oder an externe Dienstleister ausgelagert, verursacht für Arbeitgeber immer Kosten. Übergeordnetes Ziel sollte es daher sein, den Prozess so zu optimieren, dass der durch Relocation Leistungen erzielte Nutzen die Kosten übersteigt.

mehr lesen

5. Demografiekongress in Frankfurt

Inhalte der Veranstaltung

Titelbild Demografiekongress Frankfurt

Am 21. April 2015 fand in Frankfurt der 5. Demografiekongress statt, initiiert vom Demografienetzwerk FrankfurtRheinMain. Referenten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien beleuchteten das Thema der demografischen Entwicklung aus unterschiedlichen Perspektiven. Immer wieder wird in Deutschland der „Fachkräftemangel“ kontrovers diskutiert. Aufgrund der zunehmenden Überalterung der Bevölkerung schrumpft – zumindest rein rechnerisch – die heimische Fachkräftebasis. Dem entgegen steht jedoch die Zuwanderung aus dem Ausland, die jedes Jahr zusätzliches Arbeitskräftepotenzial bringt. In einem Punkt waren sich Referenten und Teilnehmer einig: Gerade FrankfurtRheinMain als eine der internationalsten Regionen Deutschlands sollte sich gut im Wettbewerb um Zuwanderer positionieren, um dieses Potenzial nutzen zu können.

mehr lesen

Recruiting Trends 2015

Deutsche Großunternehmen versus Mittelstand

Das Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg führt seit dem Jahr 2008 regelmäßig empirische Studien zum Thema „Recruiting Trends“ in deutschen Unternehmen durch. Diese Studienreihe erscheint in Zusammenarbeit mit der Monster Worldwide Deutschland GmbH und betrachtet einerseits deutsche Großunternehmen, andererseits den Mittelstand. Nachfolgend sind die Ergebnisse auszugsweise je nach Zielgruppe dargestellt.

mehr lesen

Der Fachkräfteengpass in Deutschland

Aktuelle Situation in Unternehmen

Die deutsche Wirtschaft behauptet sich auch in Zeiten globaler und konjunktureller Schwierigkeiten. Um auch langfristig diese wirtschaftliche Stärke zu erhalten, bedarf es neben technologischem Fortschritt und Investitionen in moderne Infrastruktur vor allem leistungsfähiger Unternehmen. Dabei spielt der Produktionsfaktor „Fachkräfte“ für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen eine zentrale Rolle. Doch aufgrund des demografischen Wandels in Deutschland wird diese Ressource zunehmend knapper.

mehr lesen

 flagge-de flagge-es

Wir sind für Sie da: 
Kontaktformular,
E-Mail oder Tel. 
+49 60 03 - 8 25 61 39

xing __ linkedin __ google-plus __ facebook __ Twitter __ web-rss-feed-metro-icon

Newsletter-Anmeldung

Kategorien